Aufsichtslehrgang für Feuerwaffen absolviert

Der Kreisschützenverband Achim hat außerplanmäßig einen Lehrgang für Aufsicht angeboten.
Dieser wurde aber leider nicht so gut angenommen wie erhofft.
Der Lehrgang war im letzten Jahr schon einmal angeboten worden,
mußte aber aus bekannten Gründen, wie vieles andere auch, ausfallen.

Der Lehrgang wurde notwendig, weil einige Schützen bei einer vom NSSV (Niedersächsischer Sportschützenverband) nicht anerkannten Organisation, einen Waffensachkundelehrgang gemacht haben in dem Aufsicht nicht enthalten ist, sondern er dient nur zum Waffenerwerb.


Desweiteren haben  2 Teilnehmer den Lehrgang im Nachhinein für die JuBaLi-Lizenz genutzt bzw. zur Auffrischung,
weil ihr WSK- Lehrgang vor 2004 ansolviert wurde.

Alle Teilnehmer haben in einer mündlichen Prüfung ihr Wissen unter Beweis gestellt.



Bild von links: Ausbilder Thomas Böse,Sagehorn, Uwe Lassak, Klaus und Petra Probst,  Rainer v. Kiedrowski, Andrea Warnken, Cluvenhagen und Manfred Bauer alle Achim

   
© KSV Achim e.V.